logo-kompass neu

Angebote/Pflegeberufe

Drucken

Kompass Wiedereinstieg

Sie haben hier die Möglichkeit, Informationen entweder nach einer Kategorie oder alphabetisch nach Beratungsstellen auszuwählen.

category-9

Pflegeberufe

 

mehr erfahren

 

Im Rhein-Kreis Neuss leben allein mehr als 10.000 Pflegebedürftige, die ambulante oder stationäre Pflege in Anspruch nehmen, und der Bedarf steigt stetig. Die Anforderungen an die Pflege werden ebenfalls zunehmen, so dass sich für Ihre berufliche Orientierung viele Facetten in diesem zukunftsweisenden Arbeitssegment ergeben. Vielleicht stehen Sie am Anfang Ihrer beruflichen Karriere und suchen Antworten auf die Frage, wie die Entwicklungschancen in einem riesigen Angebot aussehen? Vielleicht haben Sie für die Erziehung und Betreuung Ihrer Kinder pausiert und wollen wieder in den Arbeitsmarkt zurückkehren und können Unterstützung bei der Umsetzung gebrauchen? Diese Internetseite bietet Informationen für alle, die sich auf eine neue Lebensphase vorbereiten und die Leistungsfähigkeit und Attraktivität des Pflegeberufes kennenlernen möchten. Bildungsträger, Institutionen, die Arbeitsagentur und das Jobcenter sind hier mit ihrem Angebot und Informationen vertreten. Eine Vielzahl von Arbeitgebern kann Ihre Fragen zu einem vielleicht neuen Berufsfeld aus erster Hand beantworten. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit Ihnen auf.

category-1

Erste Info, berufliche Orientierung, Arbeitszeitmodelle, Gleichstellung

 

mehr erfahren

 

Die Pflegebranche als Berufsfeld ist in vielerlei Hinsicht interessant: Zum einen bestehen hier gute Berufschancen, da großer Personalbedarf herrscht. Zum anderen ist der tägliche Umgang mit Menschen abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, eigene Stärken und Interessen einzubinden. Darüber hinaus eröffnet der Pflegebereich, je nach Qualifikation, unterschiedliche Karrieremöglichkeiten.


Zukunftsberuf Pflegefachkraft: Ein attraktives krisensicheres Berufsfeld
Mehr als 1,2 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Bereich Pflege, darunter etwa 800.000 in der ambulanten und stationären Altenpflege und ca. 400.000 im Krankenhausbereich.

Die zunehmende Zahl mehrfach erkrankter (multimorbider) Älterer in Deutschland und der Trend, Pflegebedürftige jeden Alters zu Hause zu versorgen, erfordert weit mehr Pflegefachkräfte, als derzeit zu finden sind. Daher bietet der Pflegebereich eine attraktive zukunftssichere Berufsperspektive für alle, die in der ambulanten, teilstationären oder stationären Pflege oder in der Palliativpflege mit Sterbenskranken zu Hause oder in Hospizen arbeiten möchten.

Der Zugang kann über die jeweils dreijährigen Ausbildungen zu den Berufen Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpflegekraft oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekraft erfolgen. Die Zugangsvoraussetzungen hierzu sind über die Links zu finden.

Auch für die pflegerischen Hilfstätigkeiten von Kräften mit nur kurzen Schulungen oder einjährigen Pflegehelferausbildungen ist der Zugang zum Berufsfeld möglich.

Im gleichen Maße, wie die Pflegeberufe für Jugendliche eine Zukunftsperspektive darstellt, werden erfahrenere Arbeitnehmer/innen mittleren Alters, die über eine Umschulung oder Weiterbildungsmaßnahme qualifiziert sind, gesucht.



Linkliste
Kinderbetreuung regeln

Kinderbetreuung

 

mehr erfahren

 

Zur Sicherstellung der Kinderbetreuung sind flexible Arbeitszeiten sehr hilfreich. Beispiele guter Praxis auf der Homepage des Familienministeriums NRW „Familie kommt an“

Bildung auffrischen, Weiterbildung, Abschlüsse

Bildung auffrischen, Weiterbildung, Abschlüsse

 

mehr erfahren

 

Umschulung

Grundsätzliches:
Wenn Sie bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter arbeitslos gemeldet sind, eine neue berufliche Perspektive suchen und gemeinsam mit Ihrer Vermittlungsfachkraft das Bildungsziel „Altenpflege“ entwickelt haben, können Sie einen Bildungsgutschein erhalten.

Förderung durch Agentur für Arbeit oder Jobcenter
Zunächst muss Ihre Eignung für die Umschulung im pflegerischen Bereich geklärt werden: dazu gehören Gesundheit, Belastbarkeit, aber auch die Bereitschaft und Fähigkeit, einen schulisch anspruchsvollen Ausbildungsberuf zu erlernen.

Finanzierung:
Mit dem Bildungsgutschein übernimmt die Agentur für Arbeit / das Jobcenter die Kosten für Ihre Umschulung/ Weiterbildung.
Außerdem erhalten Sie Fahrtkosten im notwendigen Umfang und ggf. Kinderbetreuungskosten. Wenn Sie Leistungen zum Lebensunterhalt beziehen (Arbeitslosengeld I oder II), werden diese während der Umschulung ebenfalls weiter gezahlt.

Dauer
Im Regelfall dauert eine Umschulung 2/3 der normalen Ausbildungszeit. Die Ausbildung zur examinierten Altenpflegefachkraft darf aber nur verkürzt werden, wenn bestimmte schulische und/ oder berufliche Vorbedingungen erfüllt sind.

Falls Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder II haben, können Sie zwar ebenfalls einen Bildungsgutschein bekommen, Ihren Lebensunterhalt müssen Sie dann aber anderweitig absichern.
Tipp: Bewerben Sie sich alternativ um einen betrieblichen Ausbildungsplatz, dann können Sie eine Ausbildungsvergütung erhalten.

Bildungsträger finden:
Qualifizierungen, die mit einem Bildungsgutschein gefördert werden können, finden Sie in der Aus- und Weiterbildungsdatenbank www.kursnet.arbeitsagentur.de

Berufsbegleitende Qualifizierung
Wenn Sie als angelernte Kraft oder als Altenpflegehelfer/in im Pflegebereich arbeiten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden, wenn Sie sich berufsbegleitend qualifizieren.

Das Programm WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer in Unternehmen) ist eine Förderleistung der Agentur für Arbeit. Programm WeGebAU

Wichtig: die Förderung ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich!
Lassen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Unternehmen beraten!
Nähere Auskunft hierzu erteilt der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit, Tel. 0800 4 5555 20 Gemeinsamer Arbeitgeberservice Agentur für Arbeit und Jobcenter


Links:

Anbieter in Mönchengladbach


Anbieter in Düsseldorf

Wiedereinstieg für Migrantinnen

Migration

 

mehr erfahren

 

Projekt "Bunte Pflege" Integration von Migranten in Pflegeberufe

Stellen suchen und sich bewerben

Stellen suchen und sich bewerben

 

mehr erfahren

 

Existenzgründung

Existenzgründung

 

mehr erfahren

 

Weitere Beratungsangebote

Weitere Beratungsangebote

 

mehr erfahren

 

Text wir nachgeliefert

Spezielle Angebote für Alleinerziehende

Spezielle Angebote für Alleinerziehende

 

mehr erfahren

 



Unterstützung

 

rkn Netzwerk W Logo

logo-tzg
logo-rkn
Logo AA MG


gefördert vom:

05_NRW_MGEPA

 

App

Nutzen Sie unseren Service auch als App!

iPhoneIcon Big appstore googleplay

Empfehlen Sie uns weiter